dff6250e-03f2-45c7-b796-6c4f10941caf.jpg

Ich wurde 1977 im Libanon geboren und seit 16 Jahre lebe ich in Deutschland. Inzwischen bin ich eingedeutscht und ich bin ein stolzer Deutch-Libanese. Ich bin seit 7 Jahren verheiratet und habe zwei wunderbare Mädchen.

Ich komme aus einer orthodoxen Familie. Meine Kindheit war nicht einfach.......bitte hier klicken um weiterzulesen

IMG_5165.JPG

So hatte ich mir mein Leben nicht vorgestellt: jahrelange Krankenhausaufenthalte, 16 Operationen (davon 8 Bauchoperationen), die Organe versagten, das Immunsystem war außer Kraft gesetzt, viele Knochenbrüche…Muskeln, Sehnen, Nerven und das Lymphsystem funktionierten nicht mehr.

Meinen Beruf konnte ich nie ausüben - ich war von Beruf krank!

Aus Verzweiflung wurde Resignation, bis ich begriff, dass ich das Beste aus meinem Leben machen musste, um nicht ins Bodenlose zu stürzen. Als ich fünf Mal im Sterben lag und immer wieder auf wunderbare Weise ins Leben zurückkehrte, verstand ich allmählich, dass das nicht auf meine Kämpfernatur zurückzuführen war.

Ich las viel in der Bibel, es tröstete mich, gab mir wieder Hoffnung und meine Gelassenheit und Freude kehrten zurück. So lernte ich eine innige Beziehung zu Gott aufzubauen. Nur, was hatte Er mit mir noch vor? Ich begriff gar nichts!

Als es eigentlich, nach menschlichem Ermessen schon viel zu spät war, heilte mich Gott - über’s Telefon!

Konnte ich anfangs nur die Arme und Beine bewegen, wurde es jeden Tag ein wenig besser. Der Rollstuhl, der Rollator und die Unterarmstützen wurden nach und nach nicht mehr benötigt. Meine Organe funktionierten wieder, ich brauchte keinen Sauerstoff mehr, kein Morphium und keine Schmerzmittel. Nur die Halskrause, die meinen Kopf stützte, der sonst auf meine Brust fiel, konnte ich erst 1 1/2 Jahre nach der Heilung weglassen.

Heute bin ich voller Energie und Tatendrang. Ich kann mich nicht erinnern, dass ich mich jemals so gut gefühlt habe.

Meine Aufgabe ist es, diese unfassbare Geschichte den Menschen weiterzuerzählen. Ich möchte den Gläubigen Zeugnis davon geben, dass Gott mitten unter uns ist, nicht nur vor 2000 Jahren, sondern heute in unserer Zeit, ebenso wie gestern und morgen.

Wenn wir Gott vertrauen, verlieren wir nie die Hoffnung und an Seiner liebenden Hand, ist es uns möglich durch alle Schwierigkeiten hindurch zu kommen.

Gott hat mit Jedem von uns einen Plan. Auch wenn wir nicht verstehen, was mit uns alles geschieht, wo wir doch oft ganz andere Pläne haben als Gott - bleiben Sie dran! Lassen Sie die Hand Gottes nicht los - es lohnt sich! Hören Sie sich meine unglaubliche Geschichte an.

Ich bete zu Gott, dass alle, die es hören, von Gott reich gesegnet werden, damit sie ebenso glücklich, fröhlich und erfüllt von Gottes Geist leben können, so wie Gott es für Sie und mich vorgesehen hat.

 

Ingrid Sporrer